Carpe Diem Limburg - ein Chor-Porträt

„Nutze den Tag – carpe diem!“ So lautet das Motto der rund 30 Sängerinnen, die seit 1992 in der Regel an je einem Samstag pro Monat zur Probe in die Domstadt an der Lahn kommen: aus Limburg selbst, aus dem Westerwald und Taunus, sogar aus Gießen, Seligenstadt und Koblenz. Dabei verfolgt der Kammerchor mit seinem Initiator und Leiter Jürgen Faßbender das Ziel, auch im Frauenchorbereich anspruchsvolle Werke auf hohem Niveau zu erarbeiten, am liebsten selten Gehörtes in verschiedenen Stilen von der Romantik bis heute. Alle Frauen verfügen über zusätzliche Chorerfahrung, meist aus gemischten Ensembles, einige von ihnen leiten eigene Chöre.

Erfolgreiches Miteinander

Der Spaß am Musizieren und an den intensiven Proben wurde sogar mit ersten Preisen bei internationalen Chorwettbewerben belohnt: Nachdem man schon 1993 eine hr-Produktion mit Carpe Diem Limburg zum deutschen Beitrag des internationalen Rundfunkwettbewerbs „Let the Peoples Sing“ wählte, folgten ein 1. Preis beim Hessischen Chorwettbewerb, ebenso 1994 beim Deutschen Chorwettbewerb in Fulda und später weitere hohe Auszeichnungen auch bei internationalen Wettbewerben in Spanien, Italien, Frankreich, Wales, Österreich und bei den World Choir Games (Chorolympiade) in Bremen. Sogar Uraufführungen wurden von zeitgenössischen Komponisten an den Chor herangetragen. So auch das Stück „Morgenglanz der Ewigkeit“ von Hans Schanderl, das im Sonderkonzert zum 50-jährigen Bestehen des Deutschen Sängerbundes in der Berliner Philharmonie erstmals öffentlich aufgeführt wurde.

Bis zu vier Konzerte pro Jahr

Zurzeit liegt der Akzent des ambitionierten Laienchores auf themenbezogenen Konzerten mit Titeln wie „... dass Töne tragen können“, „Raum und Zeit“, „Begegnungen“, „Geistliche Musik des 21. Jahrhunderts“, „Lichtzeichen“, „Seelen-Landschaften“. Das Konzert „Im Fluss der Zeit“ erklang zur 1100-Jahrfeier der Stadt Limburg. Mit dem Projekt „Frauenklänge“ im Limburger Dom und in Maria Laach feierte Carpe Diem Limburg 2012 gemeinsam mit fünf Frauenchören sein 20-jähriges Bestehen. Die Mitwirkung bei Chorleiter-Fortbildungen, beim Deutschen Chorfest in Stuttgart mit "Reine Frauensache", Auftritte bei Benefizkonzerten für eine gute Sache, Konzerte in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlerinnen und Musikern bereiten den Sängerinnen ebenfalls viel Freude. Nach spannenden Konzerprojekten wie "Strömungen" und "... von Wolken, Wind und Wellen" bereitet man sich nun auf das 25-jährige Jubiläum vor, das wieder ein besonderes Konzert-Highlight werden soll.

Mehr Details hier unter Rückblick